Was bedeutet MIL-STD?

Viele Geräte aus unserem Produktportfolio bieten eine Zertifizierung nach Militär-Standard MIL-STD810F oder G, je nachdem wann die Zertifizierung durchgeführt wurde. Die Zertifizierung nach dem MIL-STD muss nicht unbedingt darauf hindeuten, dass es sich um Geräte ausschließlich für militärische Zwecke handelt. Die Industrie ist vor Jahren dazu übergegangen Geräte nach MIL-STD zu testen. Die MIL-STD ist wesentlich aussagekräftiger als eine Aussage zur IP Schutzklasse. In der MIL-STD werden bis zu 26 Einzeltests (Methods) durchgeführt. Dazu gehören auch so exotische Tests wie Beschuss, Festigkeit gegen biologische und chemische Kampfmittel. In den seltensten Fällen werden Tablet PCs und Notebooks nach allen Methods geprüft. Die Industrie beschränkt sich meistens auf Methods wie, Hoch- und Tieftemperatur (Temperature), Dichtigkeit (Impermeability), Falltest (Drop), Stoß (Shock), Vibration (Vibration) und Meereshöhe (Altitude). Neben der MIL-STD810F oder G gibt es auch noch die gängige MIL-STD461E oder F. Diese Norm gibt eine Aussage zur Abstrahlfestigkeit des Geräts. Militärische Geräte sollen in der Praxis eine möglichst geringe Abstrahlung haben, damit sie nur erschwert abgehört werden können.

Autor:

Referenzen

BitmapRhenusRheinbahnBayerischer StaatsforstNiedersächsische LandesforstenBayer

Unsere Marken

jlt mobile computersCipherlab Hersteller Handheld PCXplore TechnologiesMioWORK Outdoor Ruggedized ProdukteGetac Hersteller - Outdoor Tablets / NotebooksTwinhead Hersteller - Tablet PCs / NotebooksActurion

Kundenstimme

„Als Anbieter von Systemen für die Holz- und Sägeindustrie benötigen wir bei speziellen Anwendungen robuste und zuverlässige mobile IT-Systeme. Seit vielen Jahren beziehen wir diese bei Acturion, weil dort mehr als nur Verkauf geboten wird: Unkomplizierte Auftragsabwicklung, Unterstützung beim Projektgeschäft (auch außerhalb der Produktpalette), guter Service und Support und freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.”
Achim Habbel
ALFHA GmbH & Co. KG