Was bedeutet IP Schutzklasse?

IP steht für Ingress Protection. Die IP Schutzklassen basieren auf einem zweistelligen Zahlensystem, dem die Buchstaben IP vorangestellt werden. Die erste Zahl nach dem IP gibt an welchen Schutz das Gerät gegen Eindringen von Festkörpern bietet. Die zweite Ziffer gibt an wie dicht das Gerät gegen Eindringen von Flüssigkeiten ist. Ein Beispiel: IP54 bietet Schutz gegen Eindringen von Staub in schädigender Menge und Schutz gegen allseitiges Spritzwasser. Gängige Schutzklassen im Bereich Industrie Notebooks und Tablet PCs sind: IP31, geschützt gegen Fremdkörper größer als 2,5mm und Schutz gegen Tropfwasser. Geräte mit Schutzklasse IP31 sind für den Indoor-Betrieb und mit Einschränkungen für den Outdoor-Betrieb geeignet. IP54 Geräte sind staubdicht und spritzwasserdicht. Damit sind sie für den Indoor und Outdoor-Einsatz geeignet. Ein gepflegter Landregen macht den Geräten nichts aus. IP65 Geräte sind auch staubdicht dicht gegen Strahlwasser. IP67 Geräte sind sogar in Wasser eintauchbar.

Autor:

Referenzen

Institut Informations- und DatenverarbeitungShellEvoBusBitmapexxonDeutsche Post

Unsere Marken

MioWORK Outdoor Ruggedized ProdukteActurionCipherlab Hersteller Handheld PCXplore TechnologiesTwinhead Hersteller - Tablet PCs / Notebooksjlt mobile computersMotion Computing Hersteller Produkte

Kundenstimme

„Die Stadtwerke Heidelberg haben sich aus folgenden Gründen für die mobilen Endgeräte „Motion F5t“ entschieden: • widerstandsfähiges Tablet für den mobilen Monteureinsatz • Zubehör ist integriert (Foto, Barcodescanner, RFID, GPS, UMTS) • Display AFFS + LED View Anywhere, Gorilla Glas, Dual-Touch • optimale Bedieneigenschaften für den Außendienst • Preis-/Leistungsverhältnis und Lieferzeit Das Auswahlverfahren wurde unterstützt durch die Firma Acturion mit der kostenlosen Bereitstellung von Testgeräten und intensiver Beratung in Hinblick auf die Anforderungen der Stadtwerke Heidelberg. ”
Peter Faus, Administrator BIS
Stadtwerke Heidelberg