Durios DTR 301 Y - Outdoor Tablet mit Option RTK-GNSS Modul

DTR 301 Y - Outdoor Tablet mit abnehmbarer Tastaturoption 

10,1 "
1920 x 1200 800 cd/qm
IP 65 1,2m Fallhöhe MIL-STD 461F MIL-STD 810G
-10 °C bis +60 °C
6 Std. - 8 Std. 8 Std. - 10 Std.
  • Ideale Eigenschaften für Kartierung und GIS Anwendungen
  • Luftfeuchtigkeit 0% - 90%,
    nicht kondensierend
  • IP65 Schutz an allen Seiten
  • Fallhöhe bis 1,2 Meter
  • Langstrecken-Bluetooth
  • Datenerfassung mit der Genauigkeit eines RTK-GNSS Moduls

Art.-Nr.: 204297

Kategorie: Outdoor Tablet

Ab € 2.200,00 EUR

SPITZENMODELL Durios DTR 301 Y

Das Y-Modell des Durios DTR 301 ist die höchste Ausbaustufe der DTR 301 Baureihe.

Antrieb mit Intel® i-Core™ Prozessoren der 8. Generation ist selbstverständlich. Dazu bietet der Durios DTR 301Y so gut wie alle Schnittstellen in einem Gehäuse – ein SmartCard Reader Full-Slot, einen USB-C 3.0 Anschluss, einen eingebauten Gigabit LAN Anschluss mit RJ45 Buchse. Der DTR301Y hat standardmäßig einen Bildschirm mit 1.000 Cd/qm Helligkeit eingebaut. Optional bietet der Durios DTR301Y noch: eine 8MP Back-Kamera eingebaut oder auch 3D Kamera, sowie das Longrange Bluetooth Modul für eine Übertragungsreichweite von bis zu 1.000 Fuß (ca. 350m), einen UHF-RFID Reader. Arbeitsspeicher gibt es beim Durios DTR 301 bis zu 32GB und Massenspeicher als SSD bis zu 2TB.

 

Hochgenaues GNSS GPS

Für GIS Anwendungen im Feld bei widrigen Umweltbedingungen empfiehlt sich der DTR 301 Y mit einem hochgenauen GNSS GPS Empfänger. 

 

optional Multi-Channel GNSS RTK-Modul

Besser geht es kaum, um den Standort im Gelände auch wenige Zentimeter genau zu bestimmen. Bei der RTK-Vermessung (Real Time Kinematic) werden die Punkte mit Hilfe satellitengestützter Navigationssysteme wie GPS, GLONASS, Beidou oder Galileo erfasst. Dabei werden Genauigkeiten von 1 bis 2 cm erreicht.

Im Gegensatz zum Schwestermodell DTR301X nutzt das GNSS Modul im Durios DTR301Y nicht nur die Trägerphasen aus dem L1 und L2 Band sondern die Multi-Channel Technologie mit mehreren Frequenzbändern.

Das Fachwissen über die von Ihnen gewählte Software - insbesondere bzgl. der Installierungen von Vermessungssoftware mit dem RTK-GNSS Modul - muss zwingend von Ihrer Seite aus vorhanden sein. Hier können wir Ihnen leider keinen Support bieten. Keine Rücknahme bei Kompabilitäts-Problemen mit Software und/oder Hardware! 

 

Spezifikationen

Bildschirmdiagonale 10,1 "
Auflösung | Helligkeit 1920 x 1200 800 cd/qm
Display LCD Display, Digitizer support
Schutzklasse IP 65 1,2m Fallhöhe MIL-STD 461F MIL-STD 810G
Arbeits-Temperatur -10 °C bis +60 °C
Akku 6 Std. - 8 Std. 8 Std. - 10 Std.
Phys. Schnittstellen 1x Audio In-Out 1x USB 3.0 Type-A™ 1x LAN RJ45 1x USB 3.0 Type-C™ 1x Smart Card - full
Kommunikation integr. Lautsprecher Bluetooth 4.2 UHF RFID Reader (Option) 4G LTE (Option) Longrange Bluetooth (Option) WLAN IEEE 802.11 ac
Kamera 2MP Front-Kamera (Option) 8MP Back-Kamera (Option)
Navigation GPS (Option) GLONASS (Option)
Barcode 1D/2D Barcode Reader (Option)
Betriebssystem Microsoft® Windows™ 10 IoT Microsoft® Windows™ 10 Pro 64-Bit
Prozessor Intel® Core™ i5 Intel® Core™ i7 Intel® Core™ i7
Arbeitsspeicher 8 GB 16 GB 32 GB
Massenspeicher 256 GB (SSD) 512 GB (SSD) 1 TB (SSD) 2 TB (SSD)
Abmessungen 198 mm x 280 mm x 22 mm
Gewicht 1,4 kg
Hersteller Durios DTR

Zubehör

Verwendung

Baustelle, Industrie, Feuerwehr, Gebäudemanagement-Wartung, EVU-Netzbetreiber, GaLa Bau-Agrar-Forst, Fahrzeugbau-Maschinenbau, Instandhaltung, Hochschulen, Luft- und Raumfahrt, Kommunalwirtschaft, Militär, Sport und Event, Chem. und Petrochem. GIS, Lager und Logistik

Hinweis

Die Dockingstation darf nicht als permanente Dauerladestation verwendet werden. Ansonsten kann es zu einer Überladung der Akkus kommen! Lesen Sie unbedingt die Beschreibung zur korrekten Aufladung der Akkus >>Herstellerhinweis <<

Typischer Betrieb eines Tablet PCs

Bei den Tablet PCs der Durios DTR-Baureihe ist die Akku-Ladeelektronik werksseitig für typischen Betrieb eingestellt. Typischer Betrieb ist bei den Tablet PCs der mobile Betrieb. Hierbei wird angenommen, dass der Tablet PC mit vollgeladenem Akku eingeschaltet wird und solange gearbeitet wird bis der Akku teil oder komplett entladen ist. Dann wird der leere Akku gewechselt gegen einen vollen Akku oder der Akku wieder aufgeladen. Typischer Betrieb ist also ständiger Wechsel von Akku aufladen, Akku entladen, Akku aufladen und so fort.

Atypischer Betrieb eines Tablet PCs

Bei atypischem Betrieb wird der Tablet PC nicht mobil betrieben, sondern vorwiegend stationär in einer Dockingstation. Der Tablet PC steht also ständig in einer Dockingstation und wird dort ständig mit Strom geladen. Nur ab und zu wird der Tablet PC für kurze Einsätze entnommen. Hierfür muss die Ladeelektronik umgestellt werden sonst werden die Akkus beschädigt oder zerstört (Aufblähen, Platzen, Explosion, Brand).