Tablets für mobiles GIS & Kartierung

Anforderungen GIS:

IP54 und IP65 Schutzklasse ist hier gefordert

Arbeiten bei Wind & Wetter Draußen bei Regen, Schnee oder Sonnenschein

Bedienung über Stift oder Multi-Touch

präzise Grundstücksgrenzen eingeben mit dem Digitizer Pen und detaillierte Pläne studieren 

Gute Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung

brillante Darstellung von Bildern, Skizzen und Plänen mit sonnenlichtlesbaren Bildschirmen

Integrierte Digitalkamera

Hoch auflösende Fotos schießen von topographischen Gegebenheiten

Hochgenaues GPS und 4G/LTE WWAN

ortsgenaue Erfassung von Daten im Feld und grenzenloser Zugriff auf Ihre Daten im Büro mit eingebautem 4G/LTE WWAN Modem

kostenrahmen & Angebot

Alle Geräte sind zur Orien­tierung mit Ab-Preisen aus­gewiesen. Diese gelten jeweils für eine Standard­ausstattung.

Acturion berät Sie bei der Zusam­menstel­lung einer perfekt ange­passten Konfi­guration. Die finalen Ange­bots­preise rich­ten sich dann nach Art und Umfang der optionalen Features und Zubehörartikel,  Ab­nahme­menge, Tages­preisen unserer Liefer­anten und dem jewei­ligen Acturion Service-Package.

  • Wir können Test­geräte zur Ver­fü­gung stellen!
  • Kauf, Finan­zierung, Leasing
  • Garantie­verlängerung

Die besten Tablets für Vermessung und GIS-Anwendungen

Tablets GIS und Kartierung

Kartierung und Felddatenerfassung mit rugged Tablets & Notebooks

Das Vermessen von Ackergrenzen, Grundstücksgrenzen oder die Planung von Trassen für Straßen und Eisenbahnen wird immer häufiger nicht mehr nur von Vermessungsingenieuren durchgeführt.

Mobile Tablet-Anwendung in der Umweltdatenerfassung

Die Widerstandsfähigkeit gegenüber Staub, Regen und Vibrationen und gute Display-Ablesbarkeit im freien Feld sind hier das A und O für eine erfolgreiche Kartierung. Die Geräte befinden sich im ganzjährigen Dauereinsatz – auf der Ackerschlepper, auf dem Bodenprobengerät, auf dem Mähdrescher und als Handheld bei der Bonitur. Entsprechend vielfältig muss die Geräteausstattung sein:

  • Schnittstellen Vielfalt zum Datenaustausch unterschiedlichster Sensoren
  • Hohe Schutzklasse (IP65)
  • Montagesätze für den Einbau in unterschiedliche Arbeitsfahrzeuge
  • Hochgenaues GPS
  • Leistungsfähige Prozessoren für den Betrieb der GEO-GIS Software
  • Kratzfestes Display mit hoher Helligkeit

 

Was bedeutet IP Schutzklasse?

IP steht für Ingress Protection.

  • Die IP Schutzklassen basieren auf einem zweistelligen Zahlensystem, dem die Buchstaben IP vorangestellt werden.
  • Die erste Zahl nach dem IP gibt an welchen Schutz das Gerät gegen Eindringen von Festkörpern bietet.
  • Die zweite Ziffer gibt an wie dicht das Gerät gegen Eindringen von Flüssigkeiten ist.

Ein Beispiel:  IP54 bietet Schutz gegen Eindringen von Staub in schädigender Menge und Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

Gängige Schutzklassen im Bereich Industrie Notebooks und Tablet PCs sind:

    • IP31, geschützt gegen Fremdkörper größer als 2,5mm und Schutz gegen Tropfwasser. Geräte mit Schutzklasse IP31 sind für den Indoor-Betrieb und mit Einschränkungen für den Outdoor-Betrieb geeignet.
    • IP54 Geräte sind staubdicht und spritzwasserdicht. Damit sind sie für den Indoor und Outdoor-Einsatz geeignet. Ein gepflegter Landregen macht den Geräten nichts aus.
    • IP65 Geräte sind auch staubdicht dicht gegen Strahlwasser.
    • IP67 Geräte sind sogar in Wasser eintauchbar.

Welche Tragelösungen gibt es für Tablet PCs?

Tablet PCs sind sehr mobil und damit vielfältig an verschiedenen Orten zu verschiedenen Arbeiten einsetzbar.

Die Einsätze können recht kurz sein, wenn beispielsweise das Gerät nur mal kurz für die Erfassung von Daten oder Eintrag eines Messwerts in die Hand genommen wird und dann wieder für längere Zeit zur Seite gelegt wird.

Ein anderer Einsatz kann in luftiger Höhe auf einen Mast sein. Zum Erklettern des Masts ist ein Schultergurt sicherlich ganz praktisch. Wir der Tablet PC den ganzen Tag als Bauchladen getragen, ist eine Lösung mit einem 4-Punktgurt sehr praktisch. Typische Einsätze sind hier Gasschnüffeln oder Begehungen von Wegen, Trassen, Straßen oder Gleisen. Oftmals wird der Tragegurt oder das Tragegeschirr über Haken und Ösen direkt an den Tablet PC angeschlagen.

Darüber hinaus gibt es auch Schutztaschen, in die der Tablet PC eingesteckt wird. Die Schutztasche wiederum kann dann über der Schulter mit einem 2-Punkt Gurt getragen werden oder als Bauchladen mit einem 3- oder 4-Punkt Tragegurt.

Für kleinere Geräte gibt es auch noch Tragelösungen über Holster, die am Hosengürtel eingefädelt werden und für ganz kleine Geräte gibt es auch Haltelösungen am Handgelenk oder Oberschenkel.

Outdoor Tablet vs Industrie Tablet

Worin unterscheiden sich Outdoor Tablets von Industrie-Tablets? Die mechanische Belastung an Industrie und Outdoor Tablet PCs ist in etwa gleich.

Beide Varianten werden im Einsatz meist recht robust angefasst und auch ein Sturz auf den Boden aus gehört zum Tagesgeschäft. Der Industrie Tablet PC wird meistens Indoor in Werkstätten und Produktionshalle eingesetzt.

Hier kann mal Öl und Fett, Spritzwasser, Staub, Späne u. ä. auf den Tablet PC einwirken. Hier sollten Tablet PCs möglichst robust sein und über einen Spritzwasserschutz verfügen, also IP54. Es kann auch mal recht kalt sein –Tiefkühllager – oder auch recht heiß sein – Metallgießerei. Hier sollten Industrie Tablet PCs einen erweiterten Arbeitstemperaturbereich haben. Am besten von -20°C bis +50°C.

Was muss nun ein Outdoor Tablet PC können?

Alles was ein Industrie Tablet kann und darüber hinaus auch noch ein sonnenlichtlesbares Display für den Einsatz unter freiem Himmel im Sonnenschein. Einen heftigen Gewitterschauer muss der Outdoor Tablet auch verkraften. Hier ist eine IP65 Schutz rundherum ideal. Bei Outdoor Tablet PCs empfiehlt sich ein weiter Arbeitstemperaturbereich von -20°C bis +60°C und unter Umständen benötigt man einen höheren Lagertemperaturbereich von -30°C bis +70°C. Bleiben Outdoor Tablet PCs mal über eine sehr kalte Winternacht im Servicefahrzeug kann es mal unter -20°C runtergehen – und im Sommer im Servicefahrzeug auch mal bis +70°C. Einsatzzeiten im freien Feld ohne Stromversorgung können bei Outdoor Tablet PCs auch mal länger sein. Autarker Akkubetrieb über 10-12 Stunden bei voller Prozessorauslastung und voll aufgedrehter Hintergrundbeleuchtung für das Display, knabbern an der Akkulaufzeit. Outdoor Tablet PCs verfügen hier über eine Zusatz-Akku, die man zusätzlich anstecken oder einstecken kann, leistungsverstärkte Akkus oder hot-swap fähige Wechsel-Akkus.

rugged hardware im ausseneinsatz

die besten Modelle fürs Grobe

“WSW Wuppertaler Stadtwerke AG Erfassung und Aktualisierung des Planwerks im Feld für Strom-, Wasser-, Gasnetze mithilfe von Outdoor Tablet PCs von Acturion. Netze werden geplant, gebaut, ausgebaut und müssen betreut werden. Papierpläne sind seit Jahren Out –Digitalisierung ist In. Fachschalen und Planwerke werden nun mobil im Feld gelesen, überprüft und geändert. Kein Medienbruch, keine Zeitverzögerung durch zuverlässiges Arbeiten mit Outdoor Tablet PCs von Acturion.”

Oliver Husmann

GF Acturion Datasys GmbH, Referenzbericht: WSW Wuppertaler Stadtwerke AG

Send this to a friend