Militär & Sicherheitsdienste

Anforderungen Militär und Security:

IP65 und höhere Schutzklasse

absolut staubdicht, strahlwasserdicht und eintauchbar in Flüssigkeiten sowie fallsicher aus über 1m Höhe

Bedienung über Stift oder Multi-Touch

präzise Bedienung mit dem Digital-Stift. Schutz gegen unbeabsichtigte Bedienung

Gute Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung

höchste Anforderungen an blendfreies Ablesen bei allen Lichtverhältnissen

Integrierte Schutz gegen Aufklärung

durch MIL-STD461 und Abhörsicherheit nach BSI Zonenmodell

Erfüllung der MIL-STD810G

Militärnorm schafft Ausfallsicherheit

kostenrahmen & Angebot

Alle Geräte sind zur Orien­tierung mit Ab-Preisen aus­gewiesen. Diese gelten jeweils für eine Standard­ausstattung.

Acturion berät Sie bei der Zusam­menstel­lung einer perfekt ange­passten Konfi­guration. Die finalen Ange­bots­preise rich­ten sich dann nach Art und Umfang der optionalen Features und Zubehörartikel,  Ab­nahme­menge, Tages­preisen unserer Liefer­anten und dem jewei­ligen Acturion Service-Package.

  • Wir können Test­geräte zur Ver­fü­gung stellen!
  • Kauf, Finan­zierung, Leasing
  • Garantie­verlängerung

Militär Spezialentwicklungen

Wir entwickeln und fertigen Komplettlösungen, auch wenn das Ergebnis komplett anders aussieht als die Ausgangsbasis. Höchste Integration auf kleinstem Raum mit Erhalt der Militärnorm MIL-STD810F.

 

  • Militärnorm MIL-STD810F
  • Komplettlösungen

Militär Spezialdienstleisungen

BSI Zonenvermessung nach Zone 2, Zone 1 und Zone 0. Auch Vermessung von Peripheriegeräten. Vermessung und Zertifizierung von Komplettlösungen nach den Bestimmungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

 

  • BSI Zonenvermessung
  • Zertifizierung von Komplettlösungen
  • Vermessung von Komplettlösungen

Militär Spezialsteckerlösungen

Fertigung von speziellen Anschlussboxen mit wasserdichten Steckern nach IP65 und IP67. Alle unsere Steckerlösungen sind austauschbar und rückstandsfrei entfernbar innerhalb von weniger als fünf Minuten.

Militär Sonderlackierungen

Sonderlackierungen für Militär nach Lackiervorschrift Defence-Standard-80-116. Spezieller Lackaufbau und abschließende Beschichtung infrarotabsorbierend.

 

  • Sonderlackierungen für Militär
  • Lackiervorschrift Defence-Standard-80-116
  • infrarotabsorbierend

Full Rugged Tablet PCs und Notebook Computer mit MIL-STD

Militär Notebook

Das Bild und die Art der Einsätze haben sich in den Armeen der Welt seit Ende des 2. Weltkrieges stark gewandelt. Früher war das Militär für die Landesverteidigung da. Hier befand man sich oft auf heimischem Boden mit einer zivilen und militärischen Infrastruktur. Heute sind die Einsätze oftmals weit weg von Daheim. Eine Infrastruktur fehlt und muss vom Militär erst installiert werden. Hierbei müssen auch EDV- und Telekommunikationsstrukturen aufgebaut werden. Heutige Waffensysteme verfügen nicht nur über immense Feuerkraft sondern verfügen auch über hoch-komplexe Elektronik und Software. Feuerkraft ist nichts, wenn man sie nicht steuern kann. Waffensysteme sind heute vernetzt und ferngesteuert. Auch Soldaten sind heute mit allerlei elektronischem Equipment ausgestattet. Der Soldat kommuniziert über Tablet PCs und Notebooks im Feld bei allen Umweltbedingungen und manchmal sogar unter Beschuss. Versagen der Elektronik kann gravierende Folgen haben.

  • No Excuses – keine Toleranz für Versagen
  • Einsätze müssen dann durchgeführt werden wenn sie erforderlich sind
  • Bei Versagen der IT Hardware besteht Lebensgefahr
  • Schutz der IT Hardware vor Aufklärung
  • Schutz von Daten und notfalls sofortige Löschung erforderlich

PRAXISBERICHT – MTU Aeroengines AG in München ist ein weltweit führender Hersteller von Flugzeugtriebwerken für zivile Flugzeuge aber auch Militärjets. Tornado, Eurofighter und der neue Militärtransport Airbus A400M werden mit MTU- Technik angetrieben. Power is nothing without Control. Die vier Triebwerke des A400M leisten zusammen bis zu 40.000 PS und die muss man fein dosieren können. MTU liefert hierzu Programmiergeräte um Software für die Triebwerksregler zu installieren, parametrieren und Daten auszulesen. Ständig wird die Software der Triebwerkregler weiterentwickelt und dann in einem genau festgelegten Verfahren auf zugelassenen Bediengeräten in die Triebwerksregler eingespielt. Die Plattform dieser Bediengeräte sind Militärnotebooks von Acturion.

 

MILITÄR PROJEKTE – UNSERE REFERENZEN

 

AIRBUS – EADS| Lieferung von 60 Stück full-rugged Notebooks GETAC M230 für SISF Projekt. Endkunde: Rumänische Grenzsicherungstruppen; Lieferung von 20 Stück full-rugged Convertible Notebooks GETAC V100 für MAITS (Mutlifunctional Aircraft Interface Test Set) für Tornado. Endkunde: Deutsche Luftwaffe

IABG | Lieferung von 50 Stück full-rugged Notebooks GETAC M230 mit BSI Zone 1 Zertifikat. Endkunde: Deutsche Bundeswehr

MTU Aeroengines | Full-rugged Notebooks GETAC M230 für DGTS-II System für RB 199 Triebwerk im Tornado. Endkunde: Deutsche Luftwaffe.

MTU Areoengines| Full-rugged Notebooks GETAC A790 für Produktlinien-Tester DMSU-FAL für den Militärtransporter A400M. Endkunden: Verschiedene Armeen

MTU Aeroengines| Full-rugged Notebooks GETAC B300 für DECU. Endkunde: Deutsche Luftwaffe; Full-rugged Notebooks GETAC B300 und GETAC X500 für Eurofighter. Endkunden: Verschiedene Armeen

Rheinmetall Defence Electronic| Lieferung von 30 Stück full-rugged Notebooks GETAC M230 für Schiedsrichter Test & Simulation auf dem Gefechtsfeld. Endkunde: Vereinigte Arabische Emirate

OHB System AG| Full-rugged Tablet PCs GETAC E100 für CONDOR, OMCoSS (OHB Multimission Communication Surveillance System). Endkunden: Verschiedene Armeen

Österreichisches Bundesheer| Lieferung von 7 full-rugged Notebooks GETAC X500 mit Fahrzeug Dockingstations und speziellen Militärsteckerlösungen für den Einsatz in Kettenpanzern. Enkunde: Österreichisches Bundesheer

General Dynamics European Landsystems| Lieferung von 100 Stück full-rugged Tablet PCs Xploretech iX1047C3 für den Einsatz in Radpanzern. Endkunde: Tschechische Armee

EMT Penzberg| Lieferung von semi-rugged und full-rugged Notebooks und Tablet PCs für Dronen Aladin und Luna. Endkunden: Verschiedene Armeen

Was bedeutet IP Schutzklasse?

IP steht für Ingress Protection.

  • Die IP Schutzklassen basieren auf einem zweistelligen Zahlensystem, dem die Buchstaben IP vorangestellt werden.
  • Die erste Zahl nach dem IP gibt an welchen Schutz das Gerät gegen Eindringen von Festkörpern bietet.
  • Die zweite Ziffer gibt an wie dicht das Gerät gegen Eindringen von Flüssigkeiten ist.

Ein Beispiel:  IP54 bietet Schutz gegen Eindringen von Staub in schädigender Menge und Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

Gängige Schutzklassen im Bereich Industrie Notebooks und Tablet PCs sind:

    • IP31, geschützt gegen Fremdkörper größer als 2,5mm und Schutz gegen Tropfwasser. Geräte mit Schutzklasse IP31 sind für den Indoor-Betrieb und mit Einschränkungen für den Outdoor-Betrieb geeignet.
    • IP54 Geräte sind staubdicht und spritzwasserdicht. Damit sind sie für den Indoor und Outdoor-Einsatz geeignet. Ein gepflegter Landregen macht den Geräten nichts aus.
    • IP65 Geräte sind auch staubdicht dicht gegen Strahlwasser.
    • IP67 Geräte sind sogar in Wasser eintauchbar.

Was bedeutet MIL-STD?

Viele Geräte aus unserem Produktportfolio bieten eine Zertifizierung nach Militär-Standard MIL-STD810F oder G, je nachdem wann die Zertifizierung durchgeführt wurde.

Die Zertifizierung nach dem MIL-STD muss nicht unbedingt darauf hindeuten, dass es sich um Geräte ausschließlich für militärische Zwecke handelt. Die Industrie ist vor Jahren dazu übergegangen Geräte nach MIL-STD zu testen.

Die MIL-STD ist wesentlich aussagekräftiger als eine Aussage zur IP Schutzklasse. In der MIL-STD werden bis zu 26 Einzeltests (Methods) durchgeführt. Dazu gehören auch so exotische Tests wie Beschuss, Festigkeit gegen biologische und chemische Kampfmittel. In den seltensten Fällen werden Tablet PCs und Notebooks nach allen Methods geprüft.

Die Industrie beschränkt sich meistens auf Methods wie, Hoch- und Tieftemperatur (Temperature), Dichtigkeit (Impermeability), Falltest (Drop), Stoß (Shock), Vibration (Vibration) und Meereshöhe (Altitude).

Neben der MIL-STD810F oder G gibt es auch noch die gängige MIL-STD461E, F oder G. Diese Norm gibt eine Aussage zur Abstrahlfestigkeit des Geräts. Militärische Geräte sollen in der Praxis eine möglichst geringe Abstrahlung haben, damit sie nur erschwert abgehört werden können.

Warum gibt es nur eine Handvoll Hersteller für Outdoor Notebook?

Die Herstellung von Outdoor Notebooks ist für die meisten Hersteller von Hardware wirtschaftlich uninteressant:

    • der konstruktive Aufwand ist groß
    • die Stückzahl gering
    • die Ansprüche der Kunden sehr hoch
    • und die Verdienstmöglichkeiten gering
    • der Vertrieb der Geräte sehr aufwendig

Entgegen emotionsgeladener Produkte wie Luxusautos sind Outdoor Notebooks reine Hirnsache. Outdoor Notebooks werden nur nach technischen Anforderungen und Preis gekauft. Outdoor Notebooks sind Arbeitsmaterial und das wird auch nur gekauft wenn man es benötigt. Geringe Stückzahlen und hoher Arbeitsaufwand schrecken die meisten IT Hardware Hersteller von der Produktion von Outdoor Notebooks ab. Geld verdient man mit Masse.

Daher erklärt sich auch die sehr überschaubare Anzahl von Herstellern, die wirklich in der Lage sind Outdoor Notebooks zu bauen, zu supporten, zu verkaufen und auch viele Jahre lang zu reparieren!

Send this to a friend