Windows | Android Industrie Tablets

 

Robuste rugged Tablets
mit Industrie Specs

ux10_scenario-4-1_mobil

Windows | AndroidIndustrie Tablets

15 Rugged Industrie Tablets mit vielen schnittstellen

und einer Hardware-Konfiguration, die perfekt zur Anwendung passt

Industrie-Tablet Pokini FS12

kostenrahmen & Angebot

Alle Geräte sind zur Orien­tierung mit Ab-Preisen aus­gewiesen. Diese gelten jeweils für eine Standard­ausstattung.

Acturion berät Sie bei der Zusam­menstel­lung einer perfekt ange­passten Konfi­guration. Die finalen Ange­bots­preise rich­ten sich dann nach Art und Umfang der optionalen Features und Zubehörartikel,  Ab­nahme­menge, Tages­preisen unserer Liefer­anten und dem jewei­ligen Acturion Service-Package.

  • Wir können Test­geräte zur Ver­fü­gung stellen!
  • Kauf, Finan­zierung, Leasing
  • Garantie­verlängerung

Rugged Industrie-Tablets stellen besondere Anforderungen an Schnittstellen und an das jeweilige Industrie spezifische Einsatzszenario. In aller Regel sind es hier nicht nur die Extrembedingungen in puncto Staubschutz und Spritzwasser, sondern auch vereinzelt ein zertifizierter EX-Schutz für Arbeiten in explosionsgefährdeter Umgebung. Die Einsatzumgebungen für rugged Industrie Tablet PCs können sehr vielfältig sein. Eher klein wie beispielsweise eine Autowerkstatt oder auch sehr groß wie eine Fertigungsstraße. Dabei kann es sehr heiß sein wie in einer Metallgießerei oder auch sehr kalt wie in einem Lebensmittel Tiefkühllager. Rugged Industrie Tablets spielen ihre Vorteile durch individuell konfigurierbare Komponenten wie 1D/2D Barcode Readern, RFID/NFC Readern, SmartCard Readern, MSR Magnet Streifen Reader, u.ä.
Weitere Anwendungsschwerpunkte für rugged Industrietablet PCs:

  • Belastung durch Staub und Spritzwasser in Fertigungsstraßen. In der Fertigung wird Metall geschliffen und es fällt viel Staub an. Besondere Herausforderung ist hierbei dass der Staub elektrisch leitend ist und das lässt normale Tablet PCs mit Lüfter und offene Lüftungsschlitzen schnell aussteigen.
  • Belastung durch extreme Temperaturen wie Einsätze in Metallgießereien oder Walzwerken mit Umgebungstemperaturen bis zu 50°C. Dagegen Temperaturstress durch extrem tiefe Temperaturen wie beispielsweise in einem Tiefkühllager bei -20°C. Noch stressiger wird es, wenn der Industrie Tablet schnell von einem sehr kalten Ort zu einem sehr warmen Ort transportiert wird. Vom Tiefkühllager auf die Verladerampe im Sommer.
  • In Werkstätten und bei Montagearbeiten treffen Industrietablets auf unterschiedliche Gefährdungssituationen, die mit entsprechender Schutzklasse IP52, IP54 oder IP65 beantwortet werden. Im Außeneinsatz werden von Monteuren häufig kratzfeste Spezial-Displaybeschichtungen wie bruchsicheres Corning Gorilla Glas verlangt. Hot-Swap-Akku Funktion ermöglicht den Akkuwechsel ohne Arbeitsunterbrechung.
  • Im Industriemilieu geht es groß zu und die User arbeiten vielfach mit Handschuhen. Diese können auch mal mit Ölen und Fetten verschmutzt sein. Um stets optimale Bedienmöglichkeiten zu gewährleisten verfügen rugged Industrie Tablet PCs über intelligente Touchscreens oder lassen sich zusätzlich auch noch mit kapazitiven Stiften oder Digtizer Pens bedienen..

Wir von ACTURION liefern Ihnen die optimale rugged Hardware-Konfiguration für Ihren speziellen Industrie Einsatz. Profitieren Sie von unserer langjährigen Expertise im bereich rugged mobile Computing. Wir verfügen über ein breites Fachwissen, welches wir mit einem breiten Produktsortiment optimal zur Wirkung bringen. Und wir bieten Ihnen mit unseren Serviceleistungen ein unschlagbar gutes Gesamtpaket, das sich rechnet. Lesen Sie auch unseren aktuellen Blogbeitrag “Rugged Industrie Tablets im Vergleich”

Was ist der Unterschied zwischen einem semi-rugged und full-rugged Gerät?

Semi steht im deutschen für halb und full für voll.

Somit können Sie bei einem full-ruggedized Tablet PC davon ausgehen, dass es sich hier um ein „Voll“ gehärtetes Tablet PC handelt, welches Sie ohne Bedenken nach draußen mitnehmen können.

Full-Ruggedized Geräte zeichnen sich dadurch aus, dass sie mindestens eine IP54 Schutzklasse haben und/odernach dem MIL-STD-810 Standard zertifiziert sind. Meist sind diese Geräte Lüfterlos, damit das Innenleben des Gerätes gegen Umwelteinflüsse geschützt ist.Außerdem halten diese Gerät Stürze aus mehreren Metern auf einen harten Untergrund aus. Diese Eigenschaften ermöglichen den Einsatz unter sehr widrigen Umständen.

Welche Tragelösungen gibt es für Tablet PCs?

Tablet PCs sind sehr mobil und damit vielfältig an verschiedenen Orten zu verschiedenen Arbeiten einsetzbar.

Die Einsätze können recht kurz sein, wenn beispielsweise das Gerät nur mal kurz für die Erfassung von Daten oder Eintrag eines Messwerts in die Hand genommen wird und dann wieder für längere Zeit zur Seite gelegt wird.

Ein anderer Einsatz kann in luftiger Höhe auf einen Mast sein. Zum Erklettern des Masts ist ein Schultergurt sicherlich ganz praktisch. Wir der Tablet PC den ganzen Tag als Bauchladen getragen, ist eine Lösung mit einem 4-Punktgurt sehr praktisch. Typische Einsätze sind hier Gasschnüffeln oder Begehungen von Wegen, Trassen, Straßen oder Gleisen. Oftmals wird der Tragegurt oder das Tragegeschirr über Haken und Ösen direkt an den Tablet PC angeschlagen.

Darüber hinaus gibt es auch Schutztaschen, in die der Tablet PC eingesteckt wird. Die Schutztasche wiederum kann dann über der Schulter mit einem 2-Punkt Gurt getragen werden oder als Bauchladen mit einem 3- oder 4-Punkt Tragegurt.

Für kleinere Geräte gibt es auch noch Tragelösungen über Holster, die am Hosengürtel eingefädelt werden und für ganz kleine Geräte gibt es auch Haltelösungen am Handgelenk oder Oberschenkel.

Wo kann man Tablet PCs einsetzen?

Aufgrund der hohen Mobilität und der Vielfalt an Softwarelösungen und Apps gibt es fast kein Limit für Einsatzarten und Einsatzorte.

Der Ort und seine Umweltbedingungen geben dann die geforderten Eigenschaften für den Tablet PC vor. Für den Einsatz in einer Werkshalle genügt meistens eine gute mechanische Festigkeit gegen Herunterfallen. Ein robustes Metall oder Kunststoffgehäuse reicht hier schon. Staubt es in der Halle recht stark, sollte man zu einem Gerät greifen, welches rundum geschlossen ist und keinen Lüfter hat. Unbedingt empfehlenswert bei Metallstaub, weil diese elektrisch leitend ist.

Im Indoor-Betrieb kann Temperatur eine Rolle spielen. In einem Tiefkühllager kann es sehr kalt sein und in einer Gießerei oder Stahlwalzwerk sehr warm. Beim Einsatz im Freien hat man mit den Elementen Regen, Schnee, Kälte, Hitze und grellem Sonnenlicht zu tun. Für den Einsatz Draußen bei Regen empfiehlt sich ein Tablet PC mit Schutzklasse IP54, geht es gröber zu nimmt man einen Tablet PC der strahlwasserdicht ist nach Schutzklasse IP65. Gegen extreme Kälte gibt es spezielle elektronische Bauteile, die extreme Tieftemperaturen aushalten.

Bei Displays und Festplatten verwendet man Heizung per Spezialfolien, die dann die Festplatte und das Display aufheizen. Manche Geräte verzögern dabei den Bootvorgang und “glühen erstmal vor”, bis die Komponenten die untere Betriebstemperatur erreicht haben. Auch für Einsätze in Umgebungen mit sehr hoher Temperatur gibt es Tablet PCs. Hier wird intern mit Lüftern und Heatpipes gearbeitet. Dabei leiten die sogenannten Heatpipes von der internen Wärmequelle (meistens Prozessor) des Tablet PCs weg zu einer Stelle im Tablet PC, wo die Hitze an die Umgebung abgeführt werden kann.

Für das Ablesen von Bildern und Daten auf dem Bildschirm in der grellen Sonne gibt es speziell sonnenlichtlesbare Displays. Diese verfügen in der Regel über eine sehr helle Hintergrundbeleuchtung, haben einen Polarisationsfilter und verfügen über eine rückreflektierende Beschichtung, die einfallendes Sonnenlicht zurück reflektiert und somit als zusätzliche Hintergrundbeleuchtung wirkt. Darüberhinaus werden die Displayeinheit und das Frontglas miteinander voll-flächig verklebt. Diese Verfahren nennt man Optical Bonding. Das Optical Bonding verhindert interne Spiegelungen zwischen Displayeinheit und Frontglas. Damit verbessert sich die Ablesbarkeit des Displays und auch der Blickwinkel vergrößert sich.

Es gibt kaum einen Ort, wo man einen Tablet PC nicht einsetzen kann.

Geräteeinsatz in der Industrie: genaues Outdoor/Indoor Einsatzszenario beschreiben

Wo wird der rugged Industrie Tablet eingesetzt? Nur Indoor oder auch Outdoor oder nur Outdoor? Indoor hat man meistens stabile Temperaturverhältnisse und die bewegen sich meistens in einem Bereich um die 20°C herum. Outdoor im Freien sieht das schon etwas anders aus. Es kann sehr kalt sein oder auch sehr warm und dazu kommt noch greller Sonnenschein. Hier empfiehlt sich dann ein sonnenlichtlesbares Display.

IP Schutzklasse, EX-Schutz, Fallhöhe: Gute Risikoabschätzung hilft Kosten sparen 

Welche Belastung durch Staub und Flüssigkeit ist zu erwarten? Fällt gar kein Staub an oder Belastung durch Spritzwasser, braucht man sich keine großen Gedanken zur IP Schutzklasse machen. Bei Belastung durch Staub und Spritzwasser empfiehlt sich eine Schutzklasse nach IP52 oder IP54. Wenn Strahlwasser zu erwarten ist, greift man am besten zu einem rugged Industrie Tablet mit IP65 Schutzklasse.

Industrie Tablet - IP Schutzklasse abhaengig vom Einsatzort

Keine Kompromisse bei Bildschirmgröße und Ergonomie

Was will ich auf dem Industrie Tablet PC darstellen und wie will ich den Industrie Tablet bedienen?

Grundsätzlich steigt mit der Bildschirmgröße der Bedienkomfort, dafür leidet dann aber die Mobilität.

Will ich komplexe Pläne anschauen oder Eingaben in große Eingabemasken machen, ist ein großer Bildschirm mit hoher Auflösung vorteilhaft.

Schwierig wird es, wenn der Bildschirm groß sein sollte, der Einsatz aber recht lange, ohne Pause dauert. Rugged Industrie Tablet PCs mit großem Bildschirm sind natürlich groß und können dann recht schwer sein. Bei stundenlangem Einsatz können die Arme das schon sehr lang werden. Hier muss man dann eine Kompromiss eingehen.

Rechenpower, Speicher, OS – die Leistung muss zu Software und Datenverarbeitung passen

Die Rechnerleistung, die Größe des Arbeitsspeichers, Größe des Massenspeichers und auch das Betriebssystem hängen unmittelbar zusammen. Eine sorgfältige Bedarfsanalyse kann viel Geld sparen, denn Leistung kostet.

  • Wie ist meine Anwendung?
  • Ist es ein Fat Client, also alle Daten und Software auf dem Industrie Tablet PC installiert/gespeichert oder habe ich einen Thin Client?

Beim Thin Client fungiert der Tablet PC quasi als Fernbedienung. Die Rechenleistung macht ein Server oder Arbeitsplatz PC im Büro und der Industrie Tablet PC ist nur die Anzeigentafel. Der Thin Client läuft dann mit einer kleinen App oder auf einem Browser. Beim Thin Client reicht ein leistungsschwacher Prozessor, kleiner Arbeitsspeicher und ein kleiner Massenspeicher. Das spart viel Geld. Nachteil beim Thin Client ist, dass er immer Verbindung zum Server oder Arbeitsplatz PC benötigt. Keine Verbindung, kein Arbeiten möglich.

Autark arbeitet der Fat Client. Hier werden alle Daten und auch die Anwendungssoftware auf dem Industrie Tablet PC gehalten. Diese Architektur schafft Freiheit, aber erfordert meistens einen leistungsfähigen Prozessor, ausreichend Arbeitsspeicher und einen größeren Massenspeicher. Das Ganze kann dann recht teuer werden. Der Preisunterschied zwischen Thin Client und Fat Client liegt auch im Betriebssystem begründet. Fat Client läuft meistens auf Windwos Betriebssystem und das kostet – Thin Clients laufen meistens auf Android und das ist gratis. Überlegen welche Architektur man verwendet kann immens Geld sparen!

Add-Ons: Barcodescanner & Co machen das Industrietablet zum vollwertigen Mitarbeiter

Industrie Tablet PCs werden in vielfältigen Anwendungen eingesetzt und ausgerüstet mit den richtigen Komponenten werden sie einfach zum Spezialisten. Einsatz im Lager und in der Logistik wird durch den Einbau eines 1D/2D Barcode Readers erleichtert. Blitzschnell kann man mit dem Baroce Reader eindiemnsionale und zweidimensionale Etiketten einlesen. Funketiketten können mit einem RFID/NFC Reader eingelesen werden. So wird ein Industrie Tablet PC zum idealen Begleiter für alle Picker im Lager. grenzenlose Kommunikation erreicht bei Industrie Tablet PCs durch den Einbau eines 4G/LTE WWAN Modems. Ideal für Freilager ohne WLAN Abdeckung.

Schnittstellen: Art & Umfang entscheiden für die Eignung als Industrietablet

Im Indoor Bereich, und dort werden Industrie Tablet PCs meistens eingesetzt sind folgende Schnittstellen sinnvoll:

Ein USB Port macht auf jeden Fall Sinn zur Kommunikation mit externen Geräten. Manchmal macht auch eine zweiter oder dritter USB Port Sinn, wenn die Anwendungssoftware beispielsweise einen Dongle erforderlich macht.

Die Kommunikation mit älteren Speicher-Programmierbaren-Steuerungen erfolgt oftmals noch mit einer seriellen COM Schnittstelle – seit vielen Jahren tot gesagt, aber immer noch vorhanden. Bei der COM Schnittstelle ist darauf zu achten, dass es sich hier um eine “echte” COM Schnittstelle handelt. Manche Tablet PC Hersteller schummeln hier und wandeln die COM Schnittstelle intern auf einen USB Port. Das kann zu Fehlern bei der Datenübertragung führen.

Die Vermischung einer schnellen USB Schnittstelle mit einer langsamen COM Schnittstelle kann dazu führen, dass Daten verschluckt werden.Für die schnelle und sichere Kommunikation mit dem Firmennetzwerk bietet sich eine Gigabit LAN Schnittstelle mit RJ45 Buchse direkt am Industrie Tablet PC an. Teilweise kommunizieren externe Geräte auch über eine LAN Schnittstelle.

Weitere physikalische Schnittstellen sind SmartCard Steckplatz für die Authentifizierung über Smart Card, SD-Card Steckplatz für die Speicherung von Daten auf SD Card. Das macht besonders Sinn, wenn der Massenspeicher des Industrie Tablet PC recht knapp bemessen und man doch mal größere Datenmengen speichern muss oder schnell von dem Tablet PC auf einen anderen Rechner übertragen muss – einfach SD Card mit den Daten aus dem Industrie Tablet PC entnehmen und am Büro-Notebook wieder einstecken.

Industrie Tablet PCs haben meistens kleinere Bildschirmformate und bei Büroarbeiten ist es dann komfortabler auf größeren Bildschirmen zu arbeiten. Dabei ist eine digitale HDMI Schnittstelle praktisch, ältere Monitore arbeiten noch analog mit VGA. Bei den Luftschnittstellen sind WLAN und Bluetooth Usus und standardmäßig immer onboard. 1D/2D Barcode Reader sind sinnvoll bei Einsätzen im Lager und Logistik Bereich ebenso NFC oder RFID Reader wenn man Funketiketten einlesen möchte.

Ist das Firmengelände etwas weitläufiger und die WLAN Abdeckung ist nicht durchgängig vorhanden, deckt man die Lücken am besten mit einem 4G/LTE WWAN Modem und SIM Karte ab.

rugged Industrie-Tablets

Unabhängigkeit von der Steckdose – notwendige Akkuleistung

Wie lange muss ich unabhängig von der Stromversorgung durch ein Stromnetz arbeiten? Die Herstellerangaben bezüglich Akkulaufzeit haben die Tendenz geschönt zu sein. Liegt die Einsatzzeit bei 4 oder 5 Stunden zusammengerechnet, kommt man voraussichtlich mit einer Akku-Füllung über den Arbeitstag. Bei Arbeitseinsätzen, die eher in Richtung 8 Stunden gehen und dabei wird kontinuierlich auf dem Industrie Tablet PC gearbeitet, wird man sich Gedanken in Richtung Wechsel/Ersatz-Akku machen müssen, leistungsverstärktem Akku oder die Möglichkeit für Nachladen schaffen, beispielsweise in einem Fahrzeug.

Industrie Tablet Test – Auf den Kopf gestellt:

Rugged Industrie Tablet PCs sind oftmals extremen Belastungen ausgesetzt.

Sehen Sie hier unsere 12 spektakulärsten Tests!

Pokini-Tab-E10W-Industrie-Tablet

Industrie 4.0

Die intelligente Vernetzung von Maschinen und Abläufen in der Industrie mit Industrie Tablet Pcs.

Bei allen früheren Industrie Revolutionen steuerte der Mensch Maschinen. Bei der Industrie 4.0 ist das nun anders. Hier kommunizieren Maschinen mit Maschinen. Es gibt nun das Internet of Things, also das Internet der Dinge. Maschinen sprechen mit Maschinen und arbeiten im Verbund. Der Mensch kann noch mitsprechen, muss er aber nicht. Einhergehend mit der Kommunikation der Maschinen wächst das Datenvolumen rasant und wird zur Kommunikation der Maschinen genutzt. 

Big Data stellt die Basis für Künstliche Intelligenz zur Verfügung. Maschinen kommunizieren nicht nur miteinander, sondern sie lernen auch noch. Werden also mit der Zeit intelligenter und können Prozesse selbst steuern und kontinuierlich verbessern.

Lesen Sie weiter in unserem Blogbeitrag “Industrie 4.0 die intelligente Vernetzung”

 

Industrie Tablet im Einsatz Industrieproduktion

Produktfinder

Betriebssystem

Display-Diagonale

Auflösung | Helligkeit -

Schutzklasse -

Arbeitstemperatur -

Akku -

Schnittstellen -

Kommunikation -

Kamera -

Satellit GNSS -

Barcode -

Display -

Prozessor -

Arbeitsspeicher -

Massenspeicher -

Produkt Gewicht -

Send this to a friend