Feuerwehr Tablets von Acturion im Einsatz

Digitalisierungsprojekt bei der Freiwilligen Feuerwehr Dietzenbach

Der stellv. Stadtbrandinspektor Herr Oliver Schuster ist bereits seit 21 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr in Dietzenbach und hat mit den rugged Tablets von Acturion Datasys den Anstoß zur Digitalisierung gegeben. „Bei einer wochentags besetzten, hauptamtlichen Wache mit ca. 300 bis 400 Einsätzen im Jahr ist einiges los – daher war es höchste Zeit auch unsere Einsatzführung zu digitalisieren“, erklärte Hr. Schuster.

Mit Unterstützung des Landes Hessen im Rahmen der Ehrenamtsförderung konnte die Umrüstung aller Einsatzfahrzeuge mit den robusten Pokini Tab Z10 Industrietablets auch sofort starten. Im Interview erzählt der stellv. Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Dietzenbach über seine Erfahrungen und Beweggründe zum Kauf der Tablets und die Entscheidung für die Firma Acturion Datasys:

  • Was war die Hauptmotivation zum Einsatz der Tablet PCs?
    Bisher hatten wir alle einsatzrelevanten Daten in Papierform dabei – nicht nur die Aktualisierung dieser sogenannten Einsatzordner war ein riesen Aufwand, sondern man durfte auch nicht vergessen alle erforderlichen Ordner zum Einsatz mitzunehmen. Schon seit einigen Jahren besitzen wir eine EDV unterstütze Einsatzführung per Software, die jedoch nur in der Einsatzzentrale oder dem Einsatzleitwagen abgerufen werden konnte. Durch die Umrüstung und Digitalisierung jedes Einsatzfahrzeuges können nun endlich alle Daten per App abgerufen werden. Dies bringt uns einige Schritte vorwärts und erspart uns auch viel Zeit in der Datenpflege.

 

  • Worauf haben Sie besonders Wert gelegt, als Sie sich für unser Produkt entschieden haben?
    Für unseren Einsatzzweck war einerseits ein haltbares Gerät entscheidend, was etwas abkann. Egal ob es mal runterfällt oder mit Wasser in Berührung kommt – hier sollten gerade während dem Einsatz keine Probleme auftauchen. Außerdem wollten wir ein Industrietablet, welches keine extra Schutzhülle benötigt, womit die typischen Consumergeräte z.B. von Media Markt oder Saturn rausgefallen sind. Bei Acturion Datasys hatten dann wir einen Ansprechpartner vor Ort, der ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gerade auch für Einsteigermodelle anbietet.

 

  • In welchem Arbeitsbereich wird das Produkt eingesetzt und was kann der Anwender auf dem Tablet PC alles machen?
    Es wurden alle Fahrzeuge unserer Wache mit den Pokini Tab Z10 Industrietablets aufgerüstet und mit einer Aktivladehalterung in den Innenraum montiert. Die Tablets dienen dazu, dass keine einsatzrelevanten Daten in Papierform mehr mitgenommen werden müssen. Pläne für Brandmeldeanlagen, Objektinformationen, Routenführungen, u.v.m. können hierüber abgerufen werden. Außerdem ermöglicht der Einsatz der Tablets eine einheitliche Gestaltung der notwendigen Informationen und Unterlagen. Da wir dauerhaft Mitglieder für unsere Feuerwehr suchen ist das Digitalisierungsprojekt ebenfalls eine gute Werbung um auch junge Menschen zu begeistern.

 

  • Wie zufrieden sind Sie bzw. wie empfinden Sie die Qualität unseres Produkts?
    Wir sind mit den Produkten von Acturion sehr zufrieden, da die Tablets das halten, was versprochen wurde. Die Geräte sind bei uns im Fahrzeug 24h an, wodurch das Display beim Einsatz nur entsperrt werden muss und es direkt losgeht. Wir hatten uns bewusst für ein gutes Einsteigermodell und kein teures High-End-Produkt entschieden. Eines der Tablets ist jedoch aufgrund eines technischen Fehlers in der Anfangszeit kaputt gegangen – dies wurde von Acturion anstandslos und direkt gegen ein neues Gerät ausgetauscht.

 

  • Kamen Sie mit der Steuerung bzw. dem System gut zurecht?
    Die Steuerung der Pokini Tab Z10 Industrietablets hat keinerlei Probleme dargestellt und war selbsterklärend, da dies identisch mit den normalen digitalen Geräten zuhause ist. Die Apps können, wie sonst auch, aus dem App-Store heruntergeladen werden und funktionieren einwandfrei. Die drei Schnellwahltasten am Gerät sind außerdem sehr praktisch, da wir hier alle notwendigen Programme hinterlegt haben und die Kollegen, die technisch nicht so versiert sind, ohne langes Suchen sofort darauf zugreifen können.

 

  • Können Sie uns weiterempfehlen?
    Auf jeden Fall! Die Gespräche mit den Mitarbeitern und auch das faire Preis-Leistungs-Verhältnis durchwegs einwandfrei waren. Bei Problemen oder Reklamationen gab es keine langen Diskussionen. Auch bei der Befestigung der Aktivhalterungen im Fahrzeug wurde eine individuelle Lösung gefunden und Empfehlungen für Alternativprodukte gegeben, die nicht von Acturion selbst angeboten wurden.

Acturion Datasys sagt „Danke für den freundlichen Austausch“. Durch das Interview führte Vivien Beil unsere Social Media Managerin.

Oliver Schuster

stlv. Stadtbrandinspektor, Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach

Die Freiwillige Feuerwehr Kempfenhausen setzt auf Digitalisierung!

Als Vorsitzender und Gruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Kempfenhausen ist Benjamin Gitter bestens über die Bedürfnisse seines Teams informiert. Bei der Entscheidung für ein robustes Tablet – Zebra XPAD L10 –  im Einsatz, hat er sich für das konzernunabhängige IT-Systemhaus Acturion entschieden. In einem Interview erzählt er über seine Erfahrungen mit dem Tablet und Acturion:

 

  • Was war die Hauptmotivation zum Einsatz von robusten Tablets?
    Jeder Feuerwehreinsatz ist unterschiedlich – man benötigt verschiedenste Informationen, die bisher auf Zetteln notiert und bei uns im Einsatzwagen verstaut waren. Bei schnelleren Fahrten können diese auch mal verrutschten und sind nicht griffbereit. Hier zählt aber jede Minute. Unser Ziel war es daher, Unterlagen digital und übersichtlich auf einem Tablet dem Team zur Verfügung zu stellen, auf die jeder unabhängig zugreifen kann.

 

  • Worauf haben Sie besonders Wert gelegt, als Sie sich für unser Produkt entschieden haben?
    Bei der Entscheidung für ein passendes Tablet sind mehrere Faktoren ausschlaggebend. Eine einwandfreie Qualität muss selbstverständlich jederzeit gewährleistet sein. Auch darf die Software nicht einfach im Einsatz abstürzen oder das Gerät keinen Akku mehr haben. Bei aufkommenden Schwierigkeiten mit dem Tablet brauchen wir einen schnellen Support mit einem direkten Ansprechpartner. Ich möchte nicht mit einer Hotline telefonieren, die uns nicht kennen. Zuletzt spielt der Preis natürlich auch immer eine Rolle. Als Freiwillige Feuerwehr haben wir ein begrenztes Jahresbudget. Mit dem Hersteller ZEBRA haben wir ein hochpreisiges aber auch vollauf hochwertiges Produkt erhalten – auf das wir uns verlassen können.

 

  • Wie hilft Ihnen das Gerät im Einsatz?
    Wir verwenden auf dem Tablet eine App, mit der Einsatzmeldungen und -pläne direkt abgerufen werden können. Wichtige Informationen über die Situation vor Ort sowie die schnelle Navigation zum Einsatzort funktionieren einwandfrei. Die Anmeldungen, wer am Einsatz teilnehmen kann, sind mit den Handys des Teams verbunden, sodass eine schnelle Rückmeldung und Planung erfolgen kann. Wie schon angesprochen befinden sich auf dem Tablet alle Unterlagen wie beispielsweise Anweisungen für das Verhalten bei Gefahrenstoffen, die Pläne verschiedener Autohersteller zum Öffnen bei Unfällen und vieles mehr.

 

  • Wie zufrieden sind Sie bzw. wie empfinden Sie die Qualität der Tablets von Acturion?
    Wir sind rundum zufrieden mit der Entscheidung für das IT Haus Acturion. Eine kurze Einweisung zum Arbeiten am Tablet hat für die Gruppenführer gereicht, um bereits am gleichen Tag damit in den Einsatz zu fahren. Die benötigten Apps können leicht im App-Store heruntergeladen werden – da ist wirklich kein Aufwand dahinter. Die Mitarbeiter von Acturion sind zudem jederzeit erreichbar und helfen bei aufkommenden Fragen sofort.
    Die Qualität des Tablets wurde ein paar Wochen später gleich von unserer Jugendfeuerwehr (ungeplant) getestet. Bei der Einweisung in das Feuerwehrauto ließ einer der Jugendlichen das Tablet aus ca. 1,5 Meter Höhe direkt auf die Straße fallen. Die Robustheit des Tablets wollten wir zwar nicht auf die harte Tour testen, jedoch hat uns erstaunt, dass am Tablet kein einziger Kratzer zu sehen war. Alles funktionierte immer noch einwandfrei – das ist wirklich sehr bemerkenswert.

 

  • Würden Sie uns weiterempfehlen?
    Selbstverständlich werden wir die Tablets von Acturion weiterempfehlen, da wir von ihrer Leistung überzeugt sind. Bereits bei der nächsten Kommandantensitzung werde ich unseren Einsatz mit den rugged Tablets persönlich vorstellen, um mehr Feuerwehrstellen von dieser Arbeitserleichterung zu begeistern. Wir kommen da auf jeden Fall nochmals auf Sie zu mit neuen Anfragen.

Acturion bedankt sich für den freundlichen Austausch. Wir stehen auf jeden Fall immer mit Rat und Tat zur Verfügung.

Benjamin Gitter

Vorsitzender & Gruppenführer, Freiwillige Feuerwehr Kempfenhausen

Freiwillige Feuerwehr Sauerlach

Kommandant Michael Guggemoos
“Bei Bränden können wir uns schon auf der Fahrt zum Brandort über Zugänge des Gebäudes informieren und weitere Details wie Bereitstellungsräume für nachrückende Einsatzkräfte oder die Wasserversorgung abrufen. Bei Verkehrsunfällen können wir vor Ort über das Kennzeichen des Fahrzeugs direkt am Unfallort die Rettungskarte abrufen und damit Spreizer und Schere optimal einsetzen. Besonders praktisch sind hier die Robustheit und die gute Sonnenlichtlesbarkeit der Outdoor Tablet PCs.”

Freiwillige Feuerwehr Gronau
Referenzbericht Oliver Husmann GF Acturion Datasys GmbH | Outdoor Tablet Durios DTR301 im Einsatz

„Die Freiwillige Feuerwehr Gronau hat mehrere Durios DTR301 Tablet PCs im Einsatz – mit 4G/LTE WWAN Modem und Fahrzeug Dockingstation, für den flexiblen Betrieb der Geräte in Einsatzfahrzeugen. Auf dem Weg zum Einsatzort werden damit Anfahrtspläne und Gebäudepläne heruntergeladen. Wichtige Informationen für die Lagebeurteilung. Selbst bei der Frage wie ein Unfallfahrzeug mit der Rettungsschere optimal aufgeschnitten werden soll, liefert eine online durchgeführte Seriennummernabfrage des Unfallfahrzeugs die richtigen Informationen. Die Effizienz im Rettungswesen hat sich mit der Digitalisierung deutlich verbessert. Die Zuverlässigkeit der Hardware trägt wesentlich dazu bei.“

 

REFERENZLISTE unserer Feuerwehren

Feuerwehr Alzey (Motion LE1600VA)  | Werkfeuerwehr ExxonMobil (Zebra iX104C) | Berufsfeuerwehr Ludwigshafen am Rhein (Pokini N15b) | Chemiepark Linz Betriebsfeuerwehr GmbH (Zebra iX104C) | Stadt Bonn / Feuerwehr und Rettungsdienst (Zebra iX104C) | Freiwillige Feuerwehr Sauerlach (Motion J3500) | Freiwillige Feuerwehr Pinneberg (Zebra iX104C) | Landesfeuerwehrverband Vorarlberg (Getac V110) | Feuerwehr Piflas e.V. (Getac V110) | Freiwillige Feuerwehr Hilpoltstein (Durios DTR301) | Freiwillige Feuerwehr Billigheim (Motion J3500) | Freiwillige Feuerwehr Bad Vilbel (Durios DTR301) | Freiwillige Feuerwehr Gronau (Durios DTR301) | Förderverein Feuerwehr Elstal e.V. (Zebra Xslate D10) | Feuerwehr Ascheberg (Durios F100A) | Freiwillige Feuerwehr Kempfenhausen (Zebra Xpad L10) | Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr (Pokini FS12-K) | Freiwillige Feuerwehr Sankt Englmar (Pokini Tab Z10) | Verein der Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr (Pokini Tab Z10) | Freiwillige Feuerwehr Illschwang (Pokini Tab Z10) | Freiwillige Feuerwehr Ofterschwang (Pokini Tab FS10-A) | Feuerwehr Korschenbroich (Pokini Tab Z10) | Feuerwehr Grundlsee (Pokini Tab Z10) | Freiwillige Feuerwehr Röttingen (Pokini Tab Z10) | Förderverein der Freiwilligen Feuerwehren (Pokini Tab Z10) | Freiwillige Feuerwehr Ellenberg (Pokini Tab Z10) | Freiwillige Feuerwehr Ilten (Pokini Tab Z10 + Pokini Tab FS10) | Freiwillige Feuerwehr Poppenhausen (Wasserkuppe) (Pokini Tab Z10) | Freiwillige Feuerwehr Stadt Hornberg (Pokini Tab FS10-A) | Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach (Pokini Tab Z10) | Stadt Nordenham (Durios DTR301) | Stadtverwaltung Annaburg (Pokini N14) | Freiwillige Feuerwehr Allmendingen (Pokini Tab K10) | Freiwillige Feuerwehr Gersthofen (Pokini Tab Z10)

Übersicht aller Best Practice Berichte unabhänig der Branche

Empfohlene Produkte

Tablets für Feuerwehren & Rettung