IP steht für Ingress Protection.

  • Die IP Schutzklassen basieren auf einem zweistelligen Zahlensystem, dem die Buchstaben IP vorangestellt werden.
  • Die erste Zahl nach dem IP gibt an welchen Schutz das Gerät gegen Eindringen von Festkörpern bietet.
  • Die zweite Ziffer gibt an wie dicht das Gerät gegen Eindringen von Flüssigkeiten ist.

Ein Beispiel:  IP54 bietet Schutz gegen Eindringen von Staub in schädigender Menge und Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

Gängige Schutzklassen im Bereich Industrie Notebooks und Tablet PCs sind:

    • IP31, geschützt gegen Fremdkörper größer als 2,5mm und Schutz gegen Tropfwasser. Geräte mit Schutzklasse IP31 sind für den Indoor-Betrieb und mit Einschränkungen für den Outdoor-Betrieb geeignet.
    • IP54 Geräte sind staubdicht und spritzwasserdicht. Damit sind sie für den Indoor und Outdoor-Einsatz geeignet. Ein gepflegter Landregen macht den Geräten nichts aus.
    • IP65 Geräte sind auch staubdicht dicht gegen Strahlwasser.
    • IP67 Geräte sind sogar in Wasser eintauchbar.
Send this to a friend