Explosionsschutz bei Geräten

Der Einsatz von elektrischen Geräten in explosionsgefährdeten Umgebungen ist nicht ungefährlich. Im Bergbau kann es zu einer Schlagwetter-Explosion kommen und in Chemischen Produktionsanlagen können explosionsgefährliche Gasmischungen entstehen. Nachrichten über eine Explosion in einer Raffinerie oder einer Chemischen Anlage sind nicht gerade selten. Oftmals entstehen hier millionenschwere Sachschäden an den Anlagen und manchmal sind auch Verletze oder gar Tote zu beklagen. Das Thema Explosionsschutz ist also nicht gerade trivial. Die Normen zum Explosionsschutz sind in umfangreichen Regelwerken niedergelegt.

Weltweit gibt es dazu konkurrierende Regelwerke, die leider auch nicht miteinander kompatibel sind. In Europa hat sich das Normenwerk nach ATEX Standard durchgesetzt.

Einsatzgebiet von Industrie Tablet PCs in explosionsgefährdeter Umgebung – überall dort, wo brennbare Stoffe hergestellt, verarbeitet, transportiert oder gelagert werden, spielt Sicherheit eine besonders große Rolle – vor allem in der chemischen und petrochemischen Industrie, bei der Erdöl- und Erdgasförderung und im Bergbau.

  • ATEX ist ein weit verbreitetes Synonym für die ATEX-Leitlinien der Europäischen Union.
  • IECEx ist ein internationales Verfahren zur Zertifizierung von elektrischen Geräten, die in Gefahrenbereichen eingesetzt werden (Ex-Geräte).

Ex-geschützte Tablet PCs zu bauen ist ein komplexes Thema und wird nur von sehr wenigen Herstellern beherrscht. Im Inneren des Tablet PCs dürfen keine Funken entstehen. Früher war hier das Display mit seinen CCFL-Röhren für die Hintergrundbeleuchtung kritisch. Die Röhren wurden mit Hochspannung betrieben. Jetzige Displays haben eine LED Hintergrundbeleuchtung, die mit geringer Spannung betrieben wird. Auch mechanisch muss ein Tablet PC sehr robust sein und aus Material bestehen, welches beim Aufschlag auf den Boden keinen Funken schlägt. Fällt der Tablet PC auf den Boden, darf auch der Akku nicht herausfallen, denn das könnte einen Funken produzieren.

Beim Betrieb des Tablet PCs in der gefährdeten Zone gelten auch Verhaltensmaßnahmen. So ist es in der Regel verboten irgendetwas am Tablet PC anzustecken, ein- und ausschalten ist verboten und Akkuwechsel ist ebenso nicht gestattet. Alles dieses könnte eine Funken produzieren und somit eine Explosion auslösen.

 

Send this to a friend